Ist das Kunst oder kann das weg

(1 Kundenrezension)

5,99 

Art.-Nr.: VID_1902_1 Kategorie

Beschreibung

Ist das Kunst oder kann das weg? Kunstakademie Duesseldorf, Deutschland (2019)

Performance von Milo Moiré

Dauer: 12:42 min

Die Performance ist inspiriert von der Kunstinstallation „Fettecke“ (1983) von Joseph Beuys im Raum 3 der Kunstakademie Düsseldorf. Es handelte sich dabei um eine damals kontrovers diskutierte Anordnung aus Buttermasse in seinem Atelier. Nach Beuys Tod wurde die „Fettecke“ im Jahre 1986 vom damaligen Hausmeister entfernt. Ein Skandal, der dieses Werk zu einer der bekanntesten Arbeiten des Künstlers machte. Seitdem kursiert der Spruch in aller Munde, ob heimlich flüsternd oder als direkte Entgegnung in Anbetracht der Ambiguität eines fragwürdigen Kunstwerkes: „Ist das Kunst oder kann das weg“.
Mit dem berüchtigten Satz auf dem nackten Körper „Ist das Kunst oder kann das weg“ besucht Milo Moiré den Rundgang 2019 der Kunstakademie Düsseldorf. In den so genannten heiligen Hallen präsentieren die Studenten während vier Tagen ihre Arbeiten der breiten Öffentlichkeit.
Mit der Performance verkörpert Milo Moiré mit Selbstironie das grundlegende Missverständnis des Künstlers. Nicht Antworten sondern Fragen schärfen die Neubetrachtung, so die Künstlerin. Sie würdigt damit alle Kunstwerke die nicht als solches erkannt, verhöhnt, missbilligt oder gar zerstört wurden.

1 Bewertung für Ist das Kunst oder kann das weg

  1. Friedrich (Verifizierter Käufer)

    Einfach herrlich!
    „Des Kaisers Neue Kleider“ in modernem Stil. Wenn dir Einer seinen Müll vor die Füße schmeißt, dann ist das Kunst.
    Das erkennst du daran, dass er auch noch Geld dafür verlangt.
    Gib bloß nicht zu, dass du das nicht erkennst, denn dann wärest du ja dumm, einfach dumm!
    An der Reaktion der (meisten) Zuschauer kann man gut erkennen, dass es so ist.

    Dem einzigen wahren Kunstwerk in der ganzen Halle, der nackten Künstlerin Milo Moirè möchte Einer „gnadenvoll“ ein Jäckchen umhängen,
    um sie vor der Kälte der Welt zu schützen.
    Eine edle Geste, aber sie bringt die traurige Wahrheit noch deutlicher zu Tage.
    Wenn Kunst von Können kommt, dann ist Milo hier die Einzige, die Können und Schönheit zu wahrer Kunst verbindet.
    Die armen Leute können und wollen nicht zugeben, dass sie auf Betrüger hereingefallen sind und versuchen obendrein noch, das einzige ehrliche und wahre Geschenk für die Augen zu ignorieren, weil ihnen eigeredet wurde, dass das Sünde sei.

    Milo, du bist eine großartige Philosophin.
    Chapeau!

Nur angemeldete Kunden, welche das Produkt gekauft haben, können es rezensieren